Berichte
09.09.2015, 22:34 Uhr
Herren 1: Brisantes Duell im ersten Heimspiel
Endlich ist es wieder soweit, im Comenius Gymnasium zu Düsseldorf findet am kommenden Samstag, den 12.09., um 19:00h das erste Heimspiel der Spielzeit 2015/16 statt. Nachdem die Schützlinge von Headcoach Gerrit Terdenge in ihrer ersten Partie in Hagen mit 57-79 unterlagen, brennen sie nach verpatztem Start auf Wiedergutmachung.
Ganz anders verlief die Premiere beim Gegner der Giants, dem BSV Wulfen. Überraschend setzten sie sich vor heimischer Kulisse in einer dramatischen Partie mit 79-77 gegen die Elephants Grevenbroich durch, einen der Aufstiegsfavoriten in diesem Jahr. Ihr Schlüssel zum Erfolg gleicht dabei dem der Giants, die sich in der Rolle als Spielverderber im letzten Jahr pudelwohl fühlten: Eine durchgängig aggressive und disziplinierte Verteidigung, sowie eine ausgeglichene Offensive.

Vier Akteure punkteten bei den Wulfenern zweistellig, ihr vermeintlich stärkster Spieler, US-Amerikaner Chris Brown, gehörte mit seinen sechs Zählern nicht zu dem Quartett. Vielmehr waren es der spanische Center Javier Nasarre (18 Punkte), der erfahrene Aufbauspieler Philipp Günther (11), Veteran Jan Letailleur (13) und der Scharfschütze Tim Gorontzi (16), der in den letzten acht Sekunden der Partie zwei seiner insgesamt vier Dreier versenkte und dem BSV damit den Sieg bescherte. 

Neben den bereits genannten Akteuren reihen sich mit Spielern wie Center Jens Nieswand, der es immerhin auf neun Zähler brachte, und Christian Marquardt eine weitere Riege an Akteuren ein, die allesamt Gefahr ausstrahlen. Für Giants-Trainer Gerrit Terdenge wird es folglich gegen eine selbstbewusst auftretende Wulfener Truppe kein Leichtnis, in heimischen Gefilden den ersten Erfolg der Saison zu verbuchen.

Nichts destotrotz geht man in Düsseldorf optimistisch in die Partie. Das starke Debüt von Lukas Klöß, die gute Leistung von Yannick Mettner, sowie die 20 soliden Minuten von Youngster Tarik Krvavac ließen selbst in Hagen andeuten, welche Möglichkeiten in der Mannschaft stecken. Diese gilt es am kommenden Wochenende nun abzurufen und die eigenen Fans wie schon im letzten Jahr wieder zu begeistern.

Begeisterung wird es auch abseits des Feldes geben. Die Cheerleader Gruppe "Goldfire" wird sich ebenso die Ehre geben wie der DJ "Plattenpapzt" und unser neuer Hallensprecher Christos Donner. Weitere Informationen gibt es bei Facebook.