ART Giants Mini Cup
3-Pointer und Lay-ups statt 1 x 1 und Alphabet.
 

12 Düsseldorfer Grundschulen, 150 Kids,
ein Basketball-Turnier. 
Hört sich nach einem ziemlich
coolen Schultag an.

 
Mittwoch, 8 Uhr morgens, Sportpark Niederheid. 

Über 100 aufgeregte Zwerge in 12 Umkleiden fummeln aufgeregt an den Schnürsenkeln ihrer Sportschuhe, schlüpfen in bunt bemalte T-Shirts und knabbern nebenher Apfelschnitze aus der Snackbox. Nicht weniger aufgeregte Eltern warten vor der Tür. 
In wenigen Minuten beginnt der ART Giants Mini Cup!


Mini-Giants Cup 2017. 
Grundschulkids zeigen, was sie können.

 

Seit vier Jahren arbeiten die ART Giants Düsseldorf mit einem speziellen Förder-Programm für Grundschulen daran, Kids so früh wie möglich an die tolle Sportart Basketball heranzuführen. Dazu wurde im Sommer 2013 zusammen mit dem Kooperationspartner Dynamic Squad das Projekt „

Mini-Giants“ gestartet. Erfahrene Coaches der Vereine nehmen Grundschulen unter ihre Fittiche, gründen gemeinsam 

mit den Sportlehrern der Schule AGs und vermitteln den Kids den Spaß am Spiel und Werte wie Teamgeist, Respekt und Fairness. 
Aber: "Immer nur üben ist auch doof." Die Teilnehmer der AGs sind stolz darauf, was sie gelernt haben und brennen darauf, sich mit anderen zu messen. Auch 2017 sollten die Stimmern der Kids gehört werden. 

Die ART Giants veranstalten das Turnier der Düsseldorfer Grundschulen, als Unterstützer konnte die Stadtsparkasse Düsseldorf gewonnen werden. Außerdem stellte der Sportschuhladen für coole Sneakers 
A-Few einen Gutschein als Preis für den wertvollsten Spieler des Turniers bereit. Und die Getränkerei Thiele versorgte die durstigen Kids mit Mineralwasser. 


Fünf Siege bis zum Cup. 
Die Kleinen ganz groß. 

 

Der Cup entwickelt sich.

Wo am Anfang noch sechs Meldungen bei den Organisatoren aufliefen, da schließlich ein echter Schultag geopfert werden musste, ist der Cup mittlerweile bei vielen Grundschulen fester Bestandteil des Sportjahrs, manche Schulen stellten sogar zwei Mannschaften auf. Konnte früher jeder gegen jeden spielen, musste das Verfahren der großen Anzahl entsprechend  angepasst werden. 

Im klassischen Turniermodus wurden die Teilnehmer des Finals ausgespielt: Qualifikation über Gruppenspiele, Halbfinale, Finale. So hatten alle Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, auf dem Feld zu stehen. 
Geleitet wurden die Spiele von qualifizierten Schiedsrichtern des Westdeutschen Basketballbunds. Natürlich wurden die Regeln dem Alter entsprechend angepasst. Bei den Kids nimmt man es mit der Schrittregel zum Beispiel noch nicht so genau.



Gewinner 2017: Die Kids, der Basketball und die GGS Lörick.

 

Reverse Korbleger, Dribbling durch die Beine, feine Würfe aus der Distanz – über den ganzen Vormittag legten sich die Zwerge ins Zeug und präsentierten Basketball auf hohem Niveau. Die Profis der 1. Mannschaft, die im Allstar Game gegen die Kids angetreten sind, zeigten sich beeindruckt: Jeremy Lewis, Point Guard: "Es ist unglaublich, was die Kids in diesem Alter schon alles drauf haben. Viele konnten schon sicher mit dem Basketball umgehen, es macht Spaß ihnen zu zusehen! Und das All Star Game war knapper als gedacht", erwähnt er mit einem Lächeln. Die Kids waren von der Anwesenheit der Profis so begeistert, dass sie in Schlangen für ein Autogramm anstanden.
In einem spannenden Finale setzte sich letztendlich die Gemeinschaftsgrundschule Lörick durch. Aber auch die Platzierten konnten sich über viel berechtigtes Lob von den Coaches und Lehrern freuen. Denn alle waren mit Feuereifer, Können aber auch Disziplin dabei. 


 

 

Fazit: Yes, we do it again.

Alle Beteiligten sind sich einig, dass sich der ART Giants Mini-Cup seinen dauerhaften Platz auf der sportlichen Landkarte Düsseldorfs verdient hat. Organisatoren und Sponsoren haben sich bereits für das nächste Jahr verabredet. Mit hoffentlich noch mehr teilnehmenden Schulen aber genau dem gleichen Engagement aller Beteiligten. 

Möchten Sie mit dabei sein?

Dann wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner:

Jonas Jönke
ART Giants Düsseldorf
Sportlicher Leiter
Mobil: 0177/4212641

Email

  • Aktuelles
    • 26.02.2016
      Am vergangenen Mittwoch, den 24.02., war es wieder so weit. Zum dritten Mini-Giants-Cup öffneten sich die Pforten und sorgte bei mehr als 100 Kindern für Spaß und Begeisterung. Unterstützt von der AOK …
      Zwölf Grundschulen traten im klassischen Turniermodus, sprich einer Vorrunde und daraus resultierenden Halbfinal- und Finalpaarungen, gegeneinander an. Durch die rege Teilnahme hatten alle Kinder ausreichend Möglichkeiten auf dem Feld zu stehen und aufgrund vereinfachter Regeln stellte es auch für die Anfänger kein Problem dar, sich zu beweisen. Die qualifizierten Schiedsrichter halfen den Spielern dabei, sich auf dem Feld zurechtzufinden, denn der Spaß mit dem orangenen Leder sollte bei allem Wettbewerb im Vordergrund stehen. Dass die Kinder schon in jungen Jahren einen gesunden sportlichen Ehrgeiz haben, zeigte sich in den zahlreichen engen Spielen, die von vielen Emotionen gefüllt waren. Sieger des Turniers wurde die GGS Südallee, während der Titelverteidiger der International School Düsseldorf sich in diesem Jahr mit einem immer noch hervorragenden dritten Platz zufrieden geben mussten. Ein weiteres Highlight und eine Premiere beim Mini-Giants Cup folgte im Anschluss an ein packendes Finale. 13 ausgewählte Spieler, die besonders gute Leistungen gezeigt hatten, durften sich im Duell mit den Giants-Profis messen. Dunks, Dreier, Blocks, aber vor allem der Kampfgeist der kleinen Allstars sorgte für Begeisterung und lieferte ein krönendes Ende auf einen erneut erfolgreichen Mini-Giants Cup. Die Giants freuen sich, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schulen am Cup teilgenommen haben und weitere Sponsoren zur Unterstützung hinzugewonnen werden konnten. Schon jetzt freuen wir uns auf eine Wiederholung im kommenden Jahr!