U 16 Landesliga
Teamfoto der Saison 2016/2017
Coach: Sarah Beggar




Für Fragen zu der Mannschaft und zur Vereinbarung eines Probetrainings schreiben Sie Breitensport-Koordinator Tobias Langguth eine Mail oder rufen Sie ihn an:
tobias.langguth@web.de
0178-8919110MerkenMerkenMerken
  • Aktuelles
    • 20.03.2017
       Das Oberliga Team der ART Giants gewinnt auch das dritte Spiel in Folge gegen die SG Süd-West Baskets Wuppertal 2.
       ART Giants U16 3 gewinnt gegen Tabellenletzten, enttäuscht spielerisch
       
      Das Oberliga Team der ART Giants gewinnt auch das dritte Spiel in Folge gegen die SG Süd-West Baskets Wuppertal 2 mit ,,nur" 27 Punkten Differenz. Am Ende steht es 71:44, ein Ergebnis, mit dem sich niemand zufrieden geben wird. 
      Im zweiten Viertel erzielten die Hausherren in der heimischen Comenius Halle nur 8 Punkte. Trotz klarer spielerischer Überlegenheit schafften es unsere Jungs einfach nicht diesen Vorteil auszunutzen, und ließen die Gäste aus Wuppertal noch  (zu) lange vom Sieg träumen.  Besonders defensiv war die Leistung der Düsseldorfer ziemlich ernüchternd- meist begleitete man den Gegner nur und lies im Platz und Raum auf dem Weg zum Korb. Glück für die Düsseldorfer, das der Gegner  viele Chancen auf ein Comeback liegen lies und das Team der ART Giants in einer starken zweiten Hälfte alle Hoffnungen der Wuppertaler zunichte machte. 
      Am nächsten Samstag geht's gegen den Tabellenvierten aus Mettmann, ein wichtiges Spiel für die Truppe um Headcoach Christoph Moritz.
    • 13.03.2017
      In einer recht ruhigen und unspektakulären Partie lässt die Truppe um Coach Christoph Moritz zu keinem Moment Zweifel darüber aufkommen diese Spiel nicht souverän nach Hause zu …

      In einer recht ruhigen und unspektakulären Partie lässt die Truppe um Coach Christoph Moritz zu keinem Moment Zweifel darüber aufkommen diese Spiel nicht souverän nach Hause zu bringen und gewinnt verdient das zweite Spiel in Folge gegen den Rivalen aus Düsseldorf. Das Saisonziel Platz drei ist somit noch in Sichtweite.

      Nach einem durchwachsenem ersten Viertel steht es nur 20:13 für die ART Giants, doch nach einem starken zweiten Viertel beträgt der Vorsprung 17 Punkte. Der Rest war Formsache und so baut man den Vorsprung auf 23 Punkte aus. Am Ende steht es 76:41.

      Besonders auffällig war die starke Leistung als Mannschaft, aber auch die schlechte Reboundarbeit der Giants. Defensiv wurden jedoch wilde Würfe forciert und offensiv lief der Ball. Die Mannschaft des SFD 75 fand defensiv keine Antwort auf das einstudierte Spielsystem Horns, welches Angriff für Angriff der Mannschaft um Topscorer Aleksei Gerstenberger, der zusammen mit Flemming Esser mehr als die Hälfte der Punkte der Giants scorte, gespielt wurde.

      Am 18. März spielen die Jungs Heim gegen die SG Süd-West Baskets Wuppertal.

    • 17.01.2017
      Das letzte Spiel der Hinrunde konnten die Jungs der U16 Oberliga nur knapp für sich entscheiden. Gegen die TSG Solingen gelang ein 68:61. Dabei drehte man einen 7 Punkte Rückstand zu Beginn …

      Für das Letze Hinrundenspiel der U-16 2 musste die Mannschaft von Christoph Moritz gegen den Tabellenvierten aus Solingen ran. Man selber reiste als Tabellenachter (3:5) zum Auswärtsspiel an. Das 1.Viertel begann durchwachsen. Wo man in der Offense ganz gut scorete war man in der Defense unkonzentriert und ließ einfache Körbe zu. Dennoch führte man nach dem 1. Viertel mit 17:16. Im 2.Viertel brach aufgrund schlechtem Teambasketballs und mangelhaften Wurfentscheidungen auch die Offense der ART Giants zusammen. Einzig und alleine die schlechte Chancenverwertung der Solinger hielt die Düsseldorfer im Spiel. Zur Halbzeit lag man somit verdient mit 7 Punkten zurück. Nach der Pause drehte endlich die eigene Offense auf, doch gute D blieb aus. So gingen wir mit einem 7 Punkte Rückstand auch ins vierte Viertel. In diesem boten unsere Jungs dann auch endlich sehr anschaulichen und guten Teambasketball in der Offense. Am Ende gewann man verdient mit 68-61. Jetzt heißt es am kommenden Sonntag mit einem Heimsieg gegen Breckerfeld in die Rückrunde zu starten. Dann wäre das Saisonziel Tabellendritter wieder in erreichbarer Nähe.