3rd Team
 Coach: Tobias Langghut
Assistant Coach: Christoph Schulz




Für Fragen zu der Mannschaft schreib uns eine E-Mail, für ein Probetraining eine E-Mail mit Informationen zu Deiner Karriere (ehemalige Mannschaften/Ligen) und Wunschmannschaft. Die Nachricht wird an den betreffenden Coach weitergeleitet.
  • Aktuelles
    • 20.03.2017
       An diesem Samstag (18.03.2017) stand ein Auswärtsspiel für die Oberligavertretung der SG ART Giants Düsseldorf auf dem Spielplan. Nach dem Duell gegen den Tabellenführer ging …
       TG Düsseldorf - SG ART Giants Düsseldorf 3

      Oberliga Herren
      Halbzeit: 44:34
      Endergebnis: 99:81

      An diesem Samstag (18.03.2017) stand ein Auswärtsspiel für die Oberligavertretung der SG ART Giants Düsseldorf auf dem Spielplan. Nach dem Duell gegen den Tabellenführer ging es diese Woche zum Tabellenzweiten, der TG Düsseldorf. Dort stand um 18:00 Uhr das nächste Duell mit einem Team von der Tabellenspitze an. Die ART Giants starteten mit Powe, D’Antuone, Cozzo, Lütkefeld und Hermans in die Partie am Samstagabend. Nach einer 4:0-Führung kam dann auch die TG Düsseldorf besser ins Spiel, ging mit  6:4 in Führung und es gestaltete sich ein offener Schlagabtausch. Während eines ausgeglichenen ersten Viertels konnten sich die Gäste dann mit einem 18:16 in die erste Pause begeben. Auch der Start der zweiten zehn Minuten war recht ausgeglichen. Die Führung wechselte gleich sechs Mal bis zum knappen 27:30-Vorsprung der ART Giants. Innerhalb von drei Minuten zeigten die Hausherren dann Ihre ganz Klasse, ließen einen 15:0-Lauf zum 42:30 folgen, den Coach Langguth auch mit zwei Auszeiten nicht stoppen konnte. Dadurch ging man mit einem 34:44-Rückstand in die Pause. Leider haben wir in dieser Phase unnötigerweise vollkommen den Faden verloren monierte der Coach direkt nach dem Spiel.

      Und auch der Start nach der Pause verlief nicht wie gewünscht. Die Heimmannschaft spielte erneut mit einem 9:0-Lauf auf, erst nach der Auszeit kamen die ART Giants zu Punkten. Dennoch musste man das dritte Viertel abhaken, denn die Heimmannschaft spielte nun Katz-und-Maus mit den Gästen. Verteidigung und fand kaum statt und die Hausherren punkteten wie sie wollten. Beim Stand von 92:61 wachten man dann nochmals auf, zeigte Ehrgeiz und Biss, den man lange vermissen ließ und konnte so letztendlich das Spielergebnis noch ein korrigieren, an der 81:99 Niederlage konnte man dann aber nichts mehr ändern.

       

    • 05.03.2017
       Es ging an diesem Samstag (04.03.2017) zum Tabellenletzten nach Wuppertal. Kult-Sport Wuppertal bisher ohne Sieg in der Oberliga hatte für 20:00 Uhr eingeladen und die Spielgemeinschaft der …
       Kult-Sport Wuppertal – SG ART Giants Düsseldorf 3

      Oberliga Herren
      Halbzeit: 22:35
      Endergebnis: 55:61

      Es ging an diesem Samstag (04.03.2017) zum Tabellenletzten nach Wuppertal. Kult-Sport Wuppertal bisher ohne Sieg in der Oberliga hatte für 20:00 Uhr eingeladen und die Spielgemeinschaft der ART Giants Düsseldorf wollten wichtige Punkte für den Klassenerhalt in diesem Pflichtspiel einfahren. Man startete mit Powe, Spitz, Schulz, Rudholzer und Hermans in die Partie, die zu Beginn eher ausgeglichen war. Wuppertal zeigte große Spielfreude, agierte gerade im Rebound vorbildlich und hielt die Partie offen. Wir wollten den Rebound kontrollieren, Tempo machen und das Spiel kontrollieren, so Coach Langguth, der bereits Mitte des ersten Viertels die Auszeit nahm und von Manndeckung auf Zonenverteidigung wechselte. Damit kam man etwas besser ins Spiel, gab aber dennoch zu viele Rebounds in der Verteidigung ab und die Wuppertaler hielten die Partie mit 14:18 nach zehn Minuten offen. Ein starker 13:2-Lauf der Düsseldorfer brachte die erste zweistellige Führung, mit der man auch in die Halbzeit ging.

      Nun wollte man nachlegen, das Tempo hoch halten, doch man verwaltete eher das Spiel als es zu entscheiden. Wuppertal mit kleiner Rotation von 6. Mann bestimmte eher das Tempo als die voll besetzte Bank der Düsseldorfer. Trotz achtzehn Punkten Vorsprung vor den letzten zehn Minuten und mahnender Worte, brachte man die Wuppertaler durch eigene Fehler zurück ins Spiel. Offensiv lief nun sehr wenig zusammen, Wuppertal kam Punkt für Punkt heran und bemerkte kurz vor Ende dann wohl selber etwas überrascht, heute ist mehr drin. Düsseldorf rettete den 61:55-Auswärtssieg aufgrund der Erfahrung und mit einer durchwachsenen Freiwurfquote an der Freiwurflinie.

       

      Punkte:

      Buchwald (4), D'Antuono (0), Hermans (10), Kazembola (0), Ranff (0), Rudholzer (20), Powe (4), Schmidt (3), Schulz (13), Spitz (3), Vidovic (4)

    • 19.02.2017
       An diesem Wochenende (Samstag, 18.02.2017) stand für die Oberligamannschaft der SG ART Giants Düsseldorf das Heimspiel gegen die BSG Grevenbroich auf dem Spielplan. Zu gewohnter Zeit …
       
       
       
       
       

      SG ART Giants Düsseldorf 3 – BSG Grevenbroich 2
      Oberliga Herren
      Halbzeit: 30:36
      Endergebnis: 61:77

      An diesem Wochenende (Samstag, 18.02.2017) stand für die Oberligamannschaft der SG ART Giants Düsseldorf das Heimspiel gegen die BSG Grevenbroich auf dem Spielplan. Zu gewohnter Zeit um 16:00 Uhr wollten man nachlegen und auch gegen Grevenbroich zu punkten kommen. Und die Startformation mit Powe, Cozzo, Schulz, Rudholzer und Lütkefels machten Ihre Sache gut. In der ersten Aktion gelang direkt ein Dreipunktewurf, anschließend verpasste man direkt mehrfach die Chance nachzulegen. Grevenbroich fand ins Spiel und markierte nun auch die ersten Punkte, gerade von der Freiwurflinie blieben die Gäste mit zehn Treffern bei elf Versuchen sehr erfolgreich und gingen so mit einem 21:15 in die erste Viertelpause. Beim 30:27 (16. Minute) hatten sich die ART Giants die Führung zurück geholt, gaben sie aber bis zur Halbzeitpause unnötigerweise wieder her, denn selber markierte man keine Punkte mehr und gestattete Grevenbroich noch drei erfolgreiche Dreipunktwürfe.

      Nach der Pause probioerte man das Spiel wieder etwas schneller zu gestalten, bis zum 42:41 (24. Minute) gelang dies auch ganz gut, Grevenbroich dann aber mit einem wohl vorentscheidenden 17:5-Lauf zum 47:58 aus Düsseldorfer Sicht. Gerade beim ausboxen in der eigenen Verteidigung zeigte man in dieser Phase deutliche Schwächen. Beim Stand von 59:66 (38. Minute) auf der Anzeigentafel keimte dann nochmals kurz Hoffnung auf. Doch die Grevenbroicher spielten die Zeit nun geschickt herunter und gewannen letztendlich mit 77:61.

       

      Punkte:

      Berens (5), Buchwald (7), Cozzo (12), D'Antuono (0), Guhlke (3), Hermans (0), Lütkefels (2), Rudholzer (15), Powe (10), Schmidt (4), Schulz (3), Vidovic (0)

    • 13.02.2017
       Für die Oberligavertretung der ART Giants ging es an diesem Wochenende (Sonntag, 12.02.2017) zum TSV Viktoria Mülheim. Am Sonntagnachmittag um 14:00 Uhr wollte man nach dem wichtigen …
       TSV Viktoria Mülheim - SG ART Giants Düsseldorf 3
      Oberliga Herren
      Halbzeit: 27:44
      Endergebnis: 66:78

      Für die Oberligavertretung der ART Giants ging es an diesem Wochenende (Sonntag, 12.02.2017) zum TSV Viktoria Mülheim. Am Sonntagnachmittag um 14:00 Uhr wollte man nach dem wichtigen Spiel gegen Duisburg nachlegen.
      Kurzfristig müsste man auf einige Spieler verzichten und so begann man mit Cozzo, Schulz, Buchwald, Vidovic und Lütkefels die Partie in Mülheim. Zwei schnelle Dreier brachten die 8:2-Führung und auch beim Stand von 13:5 lief alles nach Plan. Mülheim kam jedoch besser ins Spiel, verkürzte auf 11:15. Doch von der Düsseldorfer Bank kamen frische Spieler und so gelang ein 12:2-Lauf und das 29:16 zum Viertelende. Beim 40:20 (16. Minute) die erste deutliche Führung der Düsseldorfer. Mit einem 44;27 wurden die Seiten gewechselt.
      Bis zum 55:34 (25. Minute) behielt man die Führung bei, und nahm sich nun drei Minuten eine Auszeit. Nach einem 12:0-Lauf hatte der Coach Redebedarf und beorderte sein Team zur Auszeit auf die Bank. Dies zeigte Wirkung, denn mit einem 12:4 schloss man das Viertel ab. Im letzten Viertel probierten die Gastgeber noch mal alles, man hielt aber dagegen und kontrollierte den Gegner. Mit einem 78:66 könnte man wichtige Punkte einfahren und mit zurück nach Düsseldorf nehmen.
       
      Punkte:
      Buchwald (13), Cozzo (18), D'Antuono (0), Lütkefels (9), Rudholzer (4), Schmidt (12), Schulz (12), Vidovic (10)
       
       
    • 05.02.2017
       Auch an diesem Wochenende (Samstag, 04.02.2027) stand ein Heimspiel für die Oberligavertretung der SG ART Giants Düsseldorf an. Um 16:00 Uhr ging es gegen die BG Duisburg-West, die …
      SG ART Giants Düsseldorf 3 - BG Duisburg-West
      Oberliga Herren
      Halbzeit: 31:27
      Endergebnis: 73:60

      Auch an diesem Wochenende (Samstag, 04.02.2027) stand ein Heimspiel für die Oberligavertretung der SG ART Giants Düsseldorf an. Um 16:00 Uhr ging es gegen die BG Duisburg-West, die tabellarisch nur einen Platz unter den Düsseldorfern stehen.

      In das "4-Punkt-Spiel" startete man mit Powe, Spitz, Schmidt, Rudholzer und Lütkefels. Mit hohem Tempo schien man direkt zu Spielbeginn den richtigen Schlüssel für einen möglichen Sieg gefunden zu haben, denn durch viele Schnellangriffe kam man zu einfachen Punkten. Unnötigerweise nahm man bereits zum Ende des ersten Viertels das Tempo raus, was die Gäste nutzten um auf 18:14 heranzukommen. Da man auch im zweiten Viertel zu wenig investierte, endete das zweite viertel mit einem ausgeglichenen 13:13 und man ging mit 31:27 in die Kabinen.
      Ein sehr guter Start nach der Pause und ein daraus resultierende 11:4-Lauf waren die Folge. In dieser Phase würde deutlich besser gereboundet und verteidigt. Beim 60:43 (35. Minute) haben wir uns zu früh eine Auszeit genommen, so das Trainergespann Langguth und Schulz. Denn beim Stand von 63:55 war Duisburg auf einmal wieder dran und das Spiel stand auf der Kippe. Die letzten zwei Minuten haben wir dann wieder mehr investiert und verdient mit 73:60 gewonnen, so die direkte Analyse nach dem Spiel.

      Punkte:
      Buchwald (6), D'Antuono (1), Günther (2), Hermans (2), Kazembola (0), Lütkefels (4), Powe (9), Rudholzer (24), Schmidt (11), Schulz (6), Spitz (8)
    • ... weitere Artikel