JBBL-Team feiert Kantersieg im ersten Playoff-Spiel (109:48)

Den ersten Sieg in den JBBL Playoffs der Saison 2019/20 konnten die ART Giants Düsseldorf am vergangenen Sonntag vor 120 Zuschauern in der heimischen Comenius-Halle einfahren. Gegen die BBA Augsburg wurde das Spiel deutlich mit 109:48 gewonnen.


Dabei sah es in der Anfangsphase gar nicht nach einem in der Summe so hohen Sieg aus. Die U16-Mannschaft von Trainer Florian Flabb schaffte es nicht von Beginn an die nötige Körperspannung und Intensität an den Tag zu legen. Durch individuelle Fehler im Angriff und der Verteidigung gab man den Augsburgern so Möglichkeiten ins Spiel zu kommen und einfache Punkte zu erzielen. Mit nur einem Punkt Vorsprung (17:16) gingen beide Mannschaften in die erste Viertelpause. Nach der kurzen Unterbrechung zeigte sich ein komplett anderes Bild: Durch hohe Intensität in der Verteidigung wurden die Augsburger zu Fehlern gezwungen, die Düsseldorf wiederum nutzen konnte, um einfache Punkte herauszuspielen. Die U16-Giganten erlaubten den Gästen aus Augsburg nur noch sieben weitere Punkte im zweiten Viertel und konnten so eine komfortable Halbzeitführung von 18 Zählern Vorsprung herausspielen (41:23).


Nach der Halbzeit ein unverändertes Bild: Mit großer Spielfreude ging die Mannschaft von Trainer Flabb ans Werk und erhöhte die Führung Punkt um Punkt. Mit 30:07 konnte der dritte Spielabschnitt ebenfalls deutlich gewonnen werden. Im letzten Abschnitt war es vor allem Lukas Vasiliu, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Immer wieder setzte er seine Mitspieler gut in Szene oder traf selbst aus der Distanz. So konnten die Düsseldorfer 38 Zähler im letzten Abschnitt für sich verbuchen und den in Summe höchsten Saisonsieg einfahren (109:48).


Trainer Florian Flabb: „Ich freue mich mit und für das Team über einen gelungenen Start in die Playoffs. Wir haben gegen Augsburg eine sehr gute Leistung erbracht, auf der wir für unsere kommenden Aufgaben aufbauen wollen. Am kommenden Wochenende steht für uns dann die weite Auswärtsfahrt nach Augsburg an. Trotz des hohen Sieges müssen wir weiter an uns arbeiten, denn Augsburg hat im ersten Viertel sehr gut mitgespielt und uns zeitweise vor Probleme in Angriff und Verteidigung gestellt. Dort wollen wir ansetzen und am Sonntag von Anfang an eine gute Leistung erbringen."


Punkte ART Giants: Vasiliu (21), Pook (18), Mbaye (16), Gasset Ruiz (10), Olma (9), Nita (7), Dübener (6), Dellis (5), Ogos (5), Pobric (4), Miller (4) und Schiwek (4)