NBBL: Linus Helmhold - auf dem Sprungbrett zu den ganz Großen

Foto: Norbert Schulz

Vor drei Jahren schloss sich Linus Helmhold dem Leistungsprogramm der ART Giants Düsseldorf an. Mittlerweile zählt der 17-Jährige zu den größten Nachwuchstalenten der Düsseldorfer. Ab der nächsten Saison wird er zudem zur festen Rotation des Herrenteams in der ProB gehören.


„Für jeden Spieler gibt es hier genau die richtige Plattform und die Trainer stecken viel Zeit und Energie in die Entwicklung von jedem Einzelnen“, sagt der 17-jährige Centerspieler über die Nachwuchsförderung der Giganten. Deshalb entschloss er sich 2017 ganz bewusst für das Leistungsprogramm der ART Giants. Seither entwickelt sich Linus zu einer der größten Nachwuchshoffnungen in der Region. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und nur wenig Spielzeit in seinem ersten Jahr, trainierte der junge Korbjäger hart und übernahm in der folgenden Saison bereits eine Führungsrolle im JBBL-Team. Seine steigende Leistungskurve bestätigte er jüngst in seiner ersten Spielzeit in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL), als er durchschnittlich 14,9 Punkte auflegte und 8,5 Rebounds pro Partie sammelte. „Vom Rotationsspieler im ersten Jahr hat er sich zum absoluten Leistungsträger entwickelt. Er macht unheimlich große Schritte und wurde im vergangenen Jahr auch verdient zum Sichtungstraining der U18-Nationalmannschaft eingeladen. Das sind alles Resultate seiner konzentrierten und harten Arbeit. Linus wird auch im Herrenbereich jetzt seine Chancen bekommen“, so NBBL-Trainer Florian Flabb.


Neben seiner Führungsrolle in der U19 wird der 17-Jährige ab der kommenden Saison somit zur festen Rotation der ersten Herrenmannschaft in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gehören. Schon in der abgelaufenen Spielzeit durfte der 2,08m große Center zweimal erste Minuten Bundesliga-Luft schnuppern – jetzt geht er den nächsten Schritt in seiner Entwicklung und bekommt das gesamte Vertrauen des Vereins für den Seniorenbereich geschenkt. „Linus hat in den letzten zwei Jahren enorme Fortschritte machen können und schon früh wichtige Rollen in seinen Teams übernommen“, beschreibt Eli Saou, sportlicher Leiter der Giganten, die Entwicklung des jungen Centers. Und auch für Linus selbst war der Schritt in das Nachwuchsprogramm der ART Giants der einzig richtige. „Düsseldorf ist eine super Anlaufstelle für Nachwuchsspieler aus NRW und ganz Deutschland. Der Verein bietet seinen Spielern einige Möglichkeiten für die persönliche Entwicklung. Von Individualtraining bis zum Erfahrung sammeln bei den Senioren ist alles dabei“, fasst er zusammen.