Magdowski-Team vor schwerem Auswärtsspiel in Schwelm

Foto: Norbert Schulz

Mit zwei Sie­gen im Rü­cken rei­sen die ProB-Bas­ket­bal­ler der ART Gi­ants Düs­sel­dorf am 20. Spiel­tag nach Schwelm. Im NRW-Du­ell mit den EN Bas­kets (27. Fe­bru­ar, 19:30 Uhr) er­war­tet die Gi­gan­ten wie­der mal ein di­rek­ter Kon­kur­rent im Play­off-Kampf.


Zwei über­zeu­gen­de Sie­ge ge­gen Ber­nau und Stahns­dorf in den jüngs­ten Par­ti­en ge­ben den ART Gi­ants Mut für die an­ste­hen­de Auf­ga­be in Schwelm. „Die­se Er­fol­ge ge­ben uns na­tür­lich Selbst­be­wusst­sein und mo­ti­vie­ren uns nur noch mehr, um in Schwelm ein er­folg­rei­ches Spiel ab­zu­lie­fern“, be­tont ART Gi­ants-Head­coach Ke­vin Mag­dow­ski. Im Ge­gen­satz zu den Gi­gan­ten, die mit dem fünf­ten Ta­bel­len­platz sehr gu­te Chan­cen auf den Play­off-Ein­zug ha­ben, wird die Luft für die EN Bas­kets all­mäh­lich et­was dün­ner. Durch zu­letzt drei Nie­der­la­gen in Fol­ge, zwei da­von je­doch ge­gen den Li­ga­pri­mus aus Bo­chum, rutsch­te man auf den neun­ten Ta­bel­len­platz ab. „Schwelm ist ei­ne re­nom­mier­te ProB-Mann­schaft mit viel Er­fah­rung und Kör­per­lich­keit im ei­ge­nen Spiel“, stuft Mag­dow­ski den kom­men­den Geg­ner ein.


Im Hin­spiel mach­ten die Düs­sel­dor­fer in ei­ge­ner Hal­le aber vie­les rich­tig und man be­sieg­te die EN Bas­kets sou­ve­rän mit 75:62. Um auch aus­wärts be­stehen zu kön­nen, wird den Gi­gan­ten wohl er­neut höchs­te In­ten­si­tät ab­ver­langt wer­den. „Man sieht in der ge­sam­ten Li­ga, wie eng al­le Spie­le zu­ge­hen. Wir müs­sen auf dem Spiel­feld im rich­ti­gen Mo­ment das Rich­ti­ge tun, um dort punk­ten zu kön­nen“, so der 43-jäh­ri­ge Head­coach. Da­bei bau­en die Rhein­län­der vor al­lem auf ih­ren Kampf­geist und den Wil­len un­ter Be­weis zu stel­len, dass man in die­ser Sai­son un­be­dingt in die Play­offs ein­zie­hen möch­te. „Wir sind nicht der Au­ßen­sei­ter in die­ser Par­tie, es wird ein Spiel auf Au­gen­hö­he sein. In den letz­ten Wo­chen sind wir als Team noch­mal stär­ker zu­sam­men­ge­wach­sen und möch­ten von Wo­che zu Wo­che auf dem Par­kett zei­gen, dass wir in die Play­offs wol­len“, so Mag­dow­ski.


LIVESTREAM: Auf der Website der EN Baskets wird die Partie über einen kostenpflichtigen Livestream von unserem Gegner übertragen.